Skip to content.
Orchester > KonzertAnkuendigung
Hier finden sich die Termine, an denen das Orchester der Technischen Universität Braunschweig live zu erleben ist.

Das Programm im Sommersemester 2019:

Go West

Ein musikalischer Wild West Circus


Termine

Mittwoch, 10. Juli 2019, 20 Uhr (öffentliche Hauptprobe)

Freitag, 12. Juli 2019, 20 Uhr (öffentliche Generalprobe)

Samstag, 13. Juli 2019, 20 Uhr (1. Semesterabschlusskonzert)

Sonntag, 14. Juli 2019, 19 Uhr (2. Semesterabschlusskonzert)

Dienstag, 16. Juli 2019, 20 Uhr (3. Semesterabschlusskonzert)

Kultur- und Eventzentrum westand (Westbahnhof 13, 38118 Braunschweig, direkt am Ringgleis)


Eintritt frei!

über Einlasskarten, die jeweils 1 Stunde von Konzertbeginn ausgegeben werden

This is the West, Sir. When the legend becomes fact, print the legend.
Zeitungsverleger in »The Man Who Shot Liberty Valance« (1961)


Der Stoff, aus dem die Träume sind, war schon Legende, als die Helden noch lebten. Der eher unscheinbare William F. Cody wurde zur glanzvollen Figur des »Buffalo Bill«, weil ein findiger Autor ihn zum Helden seiner »wahren« Geschichten für das abenteuerhungrige New Yorker Publikum gemacht hatte. Was oder wer er wirklich war? Das läßt sich heute kaum noch ausmachen. Und letztlich ist es sogar unwichtig. Denn vor sein eigentliches Leben schob sich nun die Legende: die des verwegenen Pony-Express-Reiters, des unerschrockenen Scouts der U.S. Armee und vor allem die des ungeschlagenen Büffel- und Indianerjägers »Buffalo Bill«. Diese ihm angedichtete Rolle begann Cody wie kein anderer auszufüllen, bis schließlich Wirklichkeit und Showbusiness unauflösbar verschmolzen. Er scharte die abgetakelte Western-Prominenz um sich, verpflichtete sogar den alten Sitting Bull und reiste mit seinem Wandercircus bis nach Europa - und bis nach Braunschweig! In der Manege und wenig später auch im Film fanden sie jene magischen Orte, an denen sie ihre Heldentaten selber inszenieren und zur Legende verwandeln konnten. Neue Mitstreiter in Sachen Mythos begrüßte man - so zumindest in Robert Altmans Film Buffalo Bill and the Indians - mit den Worten: »Welcome to the showbusiness. It ain't that much different than real life.«

Auf diesen Spuren Richtung Westen bewegt sich nun auch das Uniorchester. Die jungen Musikerinnen und Musiker haben einige Legenden für ihren musikalischen Wild West Circus aufgespürt: Billy the Kid, General Custer und seine 7. Kavallerie, Die glorreichen Sieben, Winnetou und Old Shatterhand, Gary Cooper als Will Kane aus High Noon sowie den singenden Cowboy Roy Rogers. Darüber hinaus werden farbenprächtige Landschaftsszenen von Antonín Dvorák, ein zünftiger Square-Dance von Aaron Copland und die Todesmelodie Deguello aus Rio Bravo zu hören sein. Circusdirektor Buffalo Bill führt höchstpersönlich durch das Programm.


Mitwirkende

Götz van Ooyen (Buffalo Bill)

Orchester der Technischen Universität Braunschweig

Leitung: Markus Lüdke



Förderer

Wir danken folgenden Partnern für die freundliche Unterstützung:

Logo Förderverein



Materialien zum Download

Pressefotos

Hier kann das allgemeine Pressefoto des Uniorchesters aus dem Wintersemester 2015/16 heruntergeladen werden (JPEG 1,3 MB). Bei einem Abdruck ist zumindest der Nachweis "Foto: Benedikt Bratz" anzubringen.